Image versus Identität

Image ist der Versuch einem Betrachter von „Außen“ ein Wunschbild zu vermitteln, mit dem man diesen zu etwas bewegen möchte. Es werden Fakten beliebig dargestellt, Eigenschaften vorgespielt und eigene Wunschbilder in die Außendarstellung projiziert.

Auf den Menschen bezogen könnte man vom Ego sprechen – wie möchte man sich sehen? Welchen Status, Rang und Besitz muss man haben um sich davon Verkörpert zu Wissen?

 

Identitätsberatung ist die Vereinigung von „Innen und Außen“ zu einem sich entsprechenden Bild. Man ist was man sagt und sagt was man ist. Fakten werden erläutert und Eigenschaften ehrlich dargestellt.

Auf den Menschen bezogen könnte von der bewussten Wahrnehmung seines ganzen Seins sprechen. Bauch, Kopf, Herz und Hand zu einem Wesen vereint und in Klarheit über das was er damit anfangen will um Glücklich und Zufrieden zu sein.

 

 

Was bringt eine klare Identität?

Dem Individuum bringt sie inneren Frieden, Gelassenheit und Gesundheit. Es kann und darf sich so Zeigen wie es ist und hat keinen Zwang mehr für Zurschaustellung und Schauspiel. Es erkennt seine echten Freunde und kann falsche Freunde und andere Energiediebe gezielt aus dem Freundes- und Bekanntenkreis entfernen. Glück und Zufriedenheit kann man sich nur gönnen, wenn man mit sich im Frieden ist und zu Allem steht was man ist.

 

Dem Unternehmer bringt sie Klarheit für das eigene Streben und die eigene Lebensplanung. Wenn er einen Großteil seiner Arbeit als Mühe und Stress empfindet und nicht gerne zur Arbeit geht, warum sollte es dann seinen Mitarbeitern anders gehen? Er kann sich frei machen vom falschen Schein und sich auf seine Stärken, Wünsche und Visionen konzentrieren.

 

Dem Unternehmen bringt sie am Allermeisten, da eine Gruppe von Menschen am besten durch ihre gemeinsamen Werte und Visionen zusammengehalten wird. Menschen verbinden sich nur über Werte auf persönlicher Ebene und das ist die einzige Ebene auf der sie Mitdenken, Verantwortung übernehmen und über sich hinauswachsen. Wenn diese Gruppe dann noch zeigt für welche Werte sie steht, können die richtigen Kunden auf sie aufmerksam werden und von den Qualitäten der Gemeinschaft profitieren.

 

Unternehmensnutzen:

Die Einbeziehung in Mitarbeiter macht sie zu Beteiligten in der Gestaltung des gemeinsamen, betrieblichen Alltags.

Verbesserungsvorschläge werden von ALLEN gehört und in einem konkreten Zielzustand in der Zukunft formuliert.

Es wird ein gemeinsames Bild gestaltet bei dem jeder den Anderen und seine Haltung und Vision für das Unternehmen sehen kann.

Fortschritte werden sichtbar und messbar und können mit den bisherigen Kennzahlen (Gewinn, Fluktuation, Krankenrate) in Verbindung gebracht werden.

Anerkennung und Aufmerksamkeit fördert die Bindung und Identifikation jedes einzelnen Mitarbeiters.

Stress und negative Impulse von Mitarbeitern können gemeinsam aufgelöst und positiv Aufgeladen werden.

Kunden können mit Werten und der „Motivation und Identifikation hinter dem Produkt“ angesprochen werden.

Es ist ein idealisiertes Bild der Realität und damit eine gemeinsame Vision für eine bessere Zukunft mit stärkerem Zusammenhalt.

0 Kommentare zu “Image versus Identität

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.