Erfahrung

Gemeinschaftliche Ökonomie & regenerative Ökonomie 

In den vergangenen Jahren konnte ich umfangreiche Erfahrungen im gemeinschaftlich betriebenen Organisationen und Projekten sammeln. Mein Fokus war dabei immer die verbindenden Werte und die ökonomische Tragfähigkeit solcher Modelle miteinander zu Harmonisieren.

Werdegang: 

Was habe ich in den vergangenen Jahren getan, nachdem ich mich mit 14 angefangen habe zu Arbeiten, mit 17 meine erste Firma gegründet habe und mit 19 über diverse Praktika und Zivildienst zu meinem Studium der Betriebswirtschaftslehre kam?

Gegründete Firmen: 8

Gegründete (und Mitgegründete) Projekte: 25

Vorstand und Vorstandsvorsitzender mehr als 15 Jahre

Geschäftsführer und Geschäftsführender Gesellschafter mehr als 6 Jahre

26 Jahre in einer Beziehung, 2 Kinder, 1 Hund und 1 Haus

Marketing, Kommunikation, Branding, Corporate Design / Corporate Communication, Digitalisierung, Fachkräftemarketing, Regionalmarketing, Employer-Branding, Produktinnovationen, Markt- und Marketinginnovationen, Soziale Innovationen, Share- und Stakeholder Dialog, Innovationskonzepte, Messen und Messestände, POI, POS und andere Interaktionsräume von Marken, Verkaufs- und Servicekonzepte der Zukunft.

Im genossenschaftlichen Bereich bin ich seit fast 20 Jahren tätig und habe von Kleinstgenossenschaften bis zum Bundesverband der Volks- und Raiffeisenbanken meine Erfahrungen auf verschiedensten Ebenen gesammelt.

In welchen Branchen und Größen:

Vom Ökodorf bis zum globalen Pharmakonzern. Vom kleinen Handwerksbetrieb bis zum großen Energieversorger. Von 1 bis 100.000 Mitarbeiter. Vom Markenkonzern bis zum technischem Marktführer. Besonders gut bin ich in Branchen mit Sinn und Zukunftsorientierung (Energie, Mobilität, Technologie). Einen Auszug meiner Referenzen erhalten Sie gerne auf Anfrage.

Genossenschaftsgründungen:

the seed eG = Genossenschaft auf Netzwerkbasis für die Förderung von kreativen Freiberuflern und Designern aus verschiedenen Ländern und Branchen

Zukunftsgenossenschaft SCE = Europäische Genossenschaft zur Förderung und Entwicklung nachhaltiger Projekte mit Sitz in der Schweiz, Deutschland und Luxemburg.

EABH = Energie in Bürgerhand Hägelberg ist ein Heizkraftwerk mit Nahwärmeversorgung für ein ganzes Dorf im Schwarzwald.

Hofgut LEO Coop eG = Erste regenerative Genossenschaft mit Schwerpunkt Dorfentwicklung, regenerativen Heilangeboten und nachhaltiger Tourismusentwicklung.

FachEnergie = Genossenschaft zur Förderung der Installation von Photovoltaik durch Fachhandwerker und bestmögliche Flächennutzung durch Dachpacht. (Pausiert)

Offene Schule Stuttgart = Schulprojekt auf Basis einer Fokussierung auf ein gutes Leben und gesellschaftlich integrierte Bildung und lebensnahes Lernen.

Firmengründungen: 

die Druckwerker GmbH

KOPILOT GmbH

DachEnergie GmbH

Wissenschaft und Forschung:

Tätigkeit für AGP (Institut für Alter, Gesellschaft und Partizipation) im Forschungsverbund Five e.V. in Freiburg als Geschäftsmodellentwickler und Implementationsmanager für das „Bürger-Sozialprojekt“ SoNaTe eG www.sonate.jetzt

Tätigkeit für ZZE (Zentrum für zivilgesellschaftliches Engagement) im Forschungsverbund Five e.V. in Freiburg als Geschäftsmodellentwickler für das Projekt KoDa eG (Kommunale Daseinsvorsorgegenossenschaft).

www.koda-eg.de

Genossenschaftsbanken und Bankenumfeld:

ADG – Entwicklung Seminar „der Vorstand als Vordenker und Innovator seiner Genossenschaft“

Genovation – 2017 und 2018 Teilnahme am genossenschaftlichen Think-Tank Genovation in Berlin und Montabaur – Impulsgabe zu Regionalentwicklung und genossenschaftlicher Wertschöpfung, sowie Bildung und Kompetenzerwerb.

Genopreneurship Summit – Impulsworkshop –  „humanity – social impact of cooperative behaviour“ – „Menschlichkeit – die soziale Wirkung kooperativer Verhaltensmuster“

Barcamps der Volks- und Raiffeisenbanken – Teilnahme an 2 Barcamps und Vorträge über genossenschaftliche Werte, Wertewandel und Zukunft der Regionalbanken

Positionspapier Genossenschaften 4.0 – Mitwirkung in der Projektgruppe zur Einreichung

Schriftliche Befragung von 150 Geno-Bank Mitarbeitern bundesweit um Stimmungsbild für die Grundlage des „MorgenMacher Bank“ Formates zu entwickeln.

Erfolgstage 2017 – Vortrag und Präsentation zum Thema „Co-Creation – wie eine neue Form der Mitgliedschaft 2.0 entsteht zu Digitalisierung und Werteorientierung.

MorgenMacher Bank – Kulturanalyse und Veranstaltungsserie für die Aktivierung genossenschaftlicher Werte und ein höheres Engagement in der Region.

Der Vorstand als Innovator und Vordenker – Vortragsserie für die Akademie deutscher Genossenschaften in  Montabaur als Onlineformat

EduAction Bildungsgipfel – Vorstellung von „Sharing-Education“, einem Konzept zur Umgestaltung von Schul-Fördervereinen zu Schul-Entwicklungsgenossenschaften.

0 Kommentare zu “Erfahrung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.